Friedwald

Waldführungen in Bad Münstereifel

Da viele nicht genau wissen wie der Friedwald in Bad Münstereifel aussieht und wie eine Bestattung darin abläuft, haben wir uns überlegt Sie über die Waldführungen im Friedwald Bad Münstereifel auf dem Laufenden zu halten.

Die Anmeldungen erfolgen entweder Online auf der Friedwaldseite (http://www.friedwald.de/standorte/fuehrungen/termine?f=11) oder per Telefon (Tel: 06155/848-200). Natürlich können auch wir Sie bei den Waldführungen anmelden. Rufen Sie uns dafür einfach an.

Termine sind immer Samstags 
Beginn: 14.00 Uhr; Ende: ca. 15.30 Uhr

Termine:

  • 24. März 2018
  • 6. April 2018
  • 21. April 2018
  • 12. Mai 2018
  • 9. Juni 2018
  • 23. Juni 2018

 

FriedWald ist ein alternativer Bestattungsort mitten in der Natur. In ausgewiesenen Waldgebieten ruht die Asche Verstorbener in biologisch abbaubaren Urnen an den Wurzeln
eines Baumes. An über 50 FriedWald-Standorten in ganz Deutschland können Menschen ihre letzte Ruhe finden.
Menschen, die sich für eine Beisetzung im FriedWald interessieren, müssen sich grundsätzlich für eine Einäscherung entscheiden. Ein Großteil der Interessenten sucht sich den geeigneten Baum bereits zu Lebzeiten aus. Angehörige und Freunde werden über diesen Schritt informiert. Im Idealfall wird eine Willenserklärung mit dem Beisetzungswunsch formuliert und handschriftlich hinterlegt.
FriedWald bietet unterschiedliche Baumgräber für verschiedene Bedürfnisse an: für Familien oder Freundeskreise, für Partner, aber auch alleinstehende Menschen. Jeder FriedWald- Baum steht bis zu zehn Personen als letzte Ruhestätte zur Verfügung. Freie Bäume sind mit farbigen Bändern gekennzeichnet, die Auskunft über die Baumgrabarten geben. Mit kleinen Namenstafeln werden diese im FriedWald zu persönlichen Orten der Erinnerung. Ganz individuell kann auch die Beisetzung im FriedWald gestaltet werden. Von einer stillen Abschiednahme im engsten Familienkreis über eine Trauerfeier mit Musik bis hin zur großen Trauergesellschaft: Die Gestaltung bleibt den Wünschen der Verstorbenen und ihrer
Angehörigen weitgehend überlassen. Christliche Beisetzungen sind ebenso üblich wie Beisetzungen ohne geistlichen Beistand.

Weiterführende Informationen rund um FriedWald finden Sie unter www.friedwald.de

Fahrt zum Rhein-Taunus Krematorium

Die erste Fahrt zum Rhein-Taunus Krematorium liegt hinter uns.

Die Mitreisenden fanden es alle sehr interessant und informativ. Sie waren über die vielfalt in einem Krematorium sehr erstaunt und würden jedem so eine Fahrt empfehlen.

Deswegen haben wir uns überlegt am  Ende des nächsten Monats noch eine kostenlose Fahrt zum Rhein-Taunus Krematorium anzubieten.

Falls interesse besteht melden SIe sich einfach unter folgenden Rufnummern:

02235/430761

02237/6597870

 

Bitte geben Sie dabei ihren Namen, ihre Adresse und ihre Telefonnummer an, da eine Mindestanzahl von 25 Personen für die Fahrt benötigt werden.

Schmuckstücke mit individuellem Wert